8. Februar 2021

Mit 40 ist die Jugendzeit passé, (aber) das Alter noch fern. Nun ist es Zeit, sich über Prioritäten klar zu werden:

Was will ich noch vom Leben und was nicht?

Einige Stimmen meiner 40 – 65-jährigen Klientinnen: 

  • Ich hätte gerne mehr Zeit mich sozial einzubringen.
  • Ich will gesund bleiben und setze alles daran, um physisch und psychisch gesund zu bleiben.
  • Vielleicht will ich noch ein Kind? Es ist spät, die biologische Uhr tickt unaufhörlich, doch ich möchte es noch versuchen.
  • Ich möchte, dass alles so bleibt.
  • Noch einmal mein Studium aufgreifen und da weiterfahren, wo ich aufgehört habe. Ich musste mein Studium abbrechen, weil meine Kinder kamen. 
  • Unbedingt noch eine Weltreise unternehmen.
  • Einen kleinen Bauernhof übernehmen und Tiere aufnehmen, die sonst keine Chance mehr gehabt hätten.
  • Ein Wohnmobil kaufen und dahin reisen, wo ich gerade Lust darauf habe.
  • Ich möchte raus aus meinem Job und mich selbständig machen. 
  • Trotz meiner (chronischen) Erkrankung, werde ich nach C. wieder in den Asiatischen Raum reisen.
  • Ein Buch schreiben.

 WAS WILLST DU (NOCH) UMSETZEN?

Was auch immer du vorhast, warte nicht ab, denn deine Zeit ist begrenzt und wird täglich kostbarer.  Nutze deine Chancen und trau dir zu, dass du alles erreichen kann, wenn du es wirklich – wirklich willst.

Jetzt News-Impuls-Letter abonnieren

und du erhältst 2 bis 4 Mal im Monat Gesundheits-, Mut- und Motivations-Impulse, rund um Frauen-Themen in der Lebens-Mitte. Für ein energiegeladenes und zufriedenes Leben.